Penaten Kleine Helfer Erkältungsbad mit Thymianöl, Badezusatz, 125ml

UVP: 7,99 € *
Menge Stückpreis Grundpreis
bis 5 7,75 € * 6,20 € * / 100 ml
ab 6 7,25 € * 5,80 € * / 100 ml
Inhalt: ab je 125 ml

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Im letzten Monat 19-mal verkauft
Gesamtpreis:  €7,75 € *
Packung
  • 200014
  • 3574661264202
  • 12477581
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bei Erkältung genau das Richtige: ein Erkältungsbad Zur Besserung der Beschwerden bei... mehr
"Penaten Kleine Helfer Erkältungsbad mit Thymianöl, Badezusatz, 125ml"

Anatroccolo giallo

Bei Erkältung genau das Richtige: ein Erkältungsbad

Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.

Penaten Erkältungsbad BadezusatzMit 8g Thymianöl in 100g Badezusatz.

Was bewirkt Thymian?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Thymian und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
- Aussehen: Aromatisch duftender Zwergstrauch mit zierlichen hellvioletten Blüten
- Vorkommen: Ursprünglichen aus dem Mittelmeerraum, inzwischen weltweit kultiviert
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Flavonoide und im ätherischen Öl Thymol und Carvacrol
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: Öl und Sirup aus der gesamten Pflanze, Extrakte aus Blättern und Kraut
Thymian besitzt neben desinfizierenden auch auswurffördende Eigenschaften. Letztere beruhen vermutlich auf der Anregung der feinen Härchen der Bronchien zu schnelleren Bewegungen. Zusätzlich werden Zellen der Lunge stimuliert, vermehrt dünnflüssigeres Sekret auszuscheiden.
Sowohl in den Bronchien als auch im Verdauungstrakt löst Thymian Krämpfe.

Zur Badebehandlung:

Die Badetemperatur sollte 35-38°C betragen. Ein Bad sollte etwa 10 Minuten dauern und 20 Minuten nicht überschreiten.
Die Packungsbeilage beachten.

 

Altersgruppe: ab 6. Monat
Arzneimittel: Ja
Farbe: blau
Füllmenge (Volumen): 125 ml
Hergestellt in: EU (Deutschland)
Marke: Penaten
Pflege: Badezusatz
Produktgruppe: Badezusatz, gegen Erkältung, Nahrungsergänzung/freiverkäufliche Arzneimittel
Zielgruppe: Jungen, Mädchen
Verfügbare Downloads:

Herstellerkontakt: Johnson & Johnson GmbH, D-41470 Neuss

Penaten ist die erste Babycreme und wurde nach den häuslichen Schutzgöttern des römischen Altertums benannt - das ist kein Zufall. Die "Penaten-Creme" war die erste Creme zum Schutz der empfindlichen Babyhaut.

Im Laufe seiner über 110-jährigen Geschichte hat es sich Penaten zur Aufgabe gemacht, innovative Produkte für Babys und Mamas zu entwickeln. Im Fokus der Forschung stehen heute neben der besonderen Hautverträglichkeit auch Punkte wie Wohlbefinden und Schlafverhalten von Babys. Penaten: Schutz, Pflege und Geborgenheit für Ihr Baby.

Philosophie
Höchstes Ziel von Penaten ist es, eine besonders gute Hautverträglichkeit zu gewährleisten. Für die Entwicklung der Penaten-Produkte sind stets der neueste Stand der Forschung und Wissenschaft sowie die Erfahrungen und Anforderungen von Fachanwendern (Ärzten, Kinderkrankenschwestern und Hebammen) maßgeblich. Der wissenschaftliche Penaten Beirat hat dabei eine wichtige beratende Funktion. Als Marke des weltweit größten Herstellers von Babypflegeprodukten Johnson & Johnson tragen wir auch Verantwortung, die wir wie keine andere Firma mit stets neuen wissenschaftlichen Studien zum Thema Babyhaut und –pflege untermauern.

Die Penaten-Produkte werden ausschließlich aus ausgewählten Inhaltsstoffen hergestellt und unterliegen strengen Reinheitskontrollen. Die Qualitätskontrollen bei der Produktion sind mit denen im pharmazeutischen Bereich vergleichbar.

Produktentwicklung nach Leitlinien

Jeder Inhaltsstoff wird einer toxikologischen Bewertung unterzogen und jedes Produkt durchläuft umfassende Tests, bevor es auf den Markt kommt. Das gilt für Neuheiten, aber auch für Produkte, die bereits auf dem Markt sind – zum Beispiel wenn die Zusammensetzung aufgrund gesetzlicher Anforderungen, Verbraucherwünschen oder neuer Erkenntnisse optimiert wird. 

Beispielsweise hat Penaten in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Duftstoffe aus seinen Produkten entfernt, nachdem die potentielle Allergiegefahr durch diese Stoffe bekannt wurde. Auch Parabene, die als äußerst sichere Konservierungsstoffe gelten, wurden ersetzt. Grund war hier die öffentlich diskutierte Besorgnis der Verbraucher. 

Welche Stadien ein Produkt durchläuft, bevor es auf den Markt kommt:

  1. Die Entwicklung eines hochwertigen Produkts beginnt mit der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe. 
    Es wird überprüft, ob das Produkt alle Anforderungen der lokalen und europäischen Behörden erfüllt.
  2. Im Anschluss testen die Experten in Forschung & Entwicklung verschiedene Prototypen auf deren Wirkung und Stabilität. 
  3. Verbraucher werden befragt, ob der Prototyp all ihre Anforderungen erfüllt.
  4. Erst wenn ein Produkt alle Tests besteht und alle Anforderungen erfüllt, kommt es auf den Markt.

Zusammenarbeit mit Ärzten, Hebammen und Pflegern
Johnson & Johnson forscht als Mutterkonzern von Penaten für die Entwicklung von Babypflegeprodukten weltweit. Um stets aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis einzubeziehen, pflegt das Unternehmen zudem engen Kontakt mit medizinisch-wissenschaftlichen, externen Experten wie Kinder- und Jugendärzten, Hautärzten, Hebammen und Kinderkrankenpflegern. Diese vier Berufsgruppen sind in Deutschland in einem wissenschaftlichen Beirat vertreten, der Penaten bei der Erstellung wissenschaftlichen Materials berät. 

Studien für maximale Sicherheit, Verträglichkeit & Wirksamkeit
Als weltweit größter Hersteller von Babypflegeprodukten haben wir die Verantwortung, wissenschaftliche Forschung hinter die Entwicklung und Vermarktung von Produkten zu stellen. Kein Unternehmen weltweit hat so viele Studien zum Thema Babyhaut und -pflege durchgeführt wie Johnson & Johnson. Wir haben zahlreiche Studien in diesem Bereich ermöglicht.

In Deutschland haben wir mit der Unterstützung von Penaten an öffentlich unabhängigen Instituten Studien durchgeführt. Am intensivsten forschen wir zu diesen Themengebieten: Unterschiede zwischen Baby- und Erwachsenenhaut, Entwicklung der Babyhaut, Wirkung von Reinigungsprodukten und Ölen auf die Hautschutzbarriere. Ebenfalls führen wir Untersuchungen zum Schlafverhalten nach Anwendung von Babyprodukten und zum Einfluss von Massage und Berührung durch. 

Die Studienergebnisse werden meist bei international anerkannten Fachzeitschriften eingereicht. 
Die Fachzeitschriften ernennen dann unabhängige und externe Wissenschaftler, die den Artikel auf wissenschaftliche Standards prüfen. Erst nach bestandener Prüfung werden die Artikel veröffentlicht (in der Regel auf Englisch).

Bei unserer Forschung ist es uns immer wichtig, dass die Durchführung der Studien und die Analyse der Daten objektiv und unbeeinflusst stattfindet. Die Studienergebnisse werden unabhängig vom Ergebnis veröffentlicht. Die seriösen Forschungspartner, mit denen wir zusammenarbeiten, legen darauf genauso Wert. Dadurch ist eine objektive und wissenschaftlich anerkannte Forschung sichergestellt.

Wie eine wissenschaftliche Studie mit Babys und Kindern durchgeführt wird
Welche Voraussetzung erfüllt sein muss: Vor dem Start prüft eine Ethikkommission die geplante Studie. 

Erst wenn sie grünes Licht gibt, kann die Studie beginnen.
Wer mitmacht: Nur mit Zustimmung der Eltern können Kinder an der Studie teilnehmen. Sie müssen außerdem gesunde Haut haben. Die Suche nach den kleinen Teilnehmern ist manchmal zeitlich und logistisch sehr aufwändig, weil das Alter und der Gesundheitszustand der Kinder, der Zeitraum, die Dauer und die Komplexität der Studie die Auswahl der Kinder einschränken können. 

Wie gearbeitet wird: Für die objektive Datengewinnung ist es sehr wichtig, dass unter standardisierten Bedingungen gearbeitet wird. Dafür müssen möglichst viele Einflussfaktoren bei allen Studienteilnehmern ausgeschlossen oder vorgegeben werden, um die eigentlichen Messungen nicht zu stören. Einige mögliche Beispiele sind:Alle Teilnehmer müssen dieselbe Windelmarke benutzen.In den letzten 12 Stunden dürfen die Teilnehmer keine Lotion oder Creme angewendet haben. Die Messungen sollten in klimatisierten Räumen stattfinden, in denen man Temperatur und Luftfeuchtigkeit vorgeben kann. Die Kinder müssen sich erst einmal eine halbe Stunde akklimatisieren, bevor Messungen durchgeführt werden. 

Was gemessen wird: Die häufigsten Werte, die bei Hautuntersuchungen gemessen werden, sind:

    • Wasserverlust der Haut, pH-Wert, Hautfeuchtigkeit der Hautoberfläche 
    • Lipidgehalt (eine Art Fettgehalt) der Hautoberfläche 


Womit gemessen wird
:
 Mit Sensoren, die auf die Haut aufgesetzt werden und diese nicht verletzen können. Die Eltern müssen außerdem Tagebuch über außergewöhnliche Ereignisse oder Beobachtungen führen, zum Beispiel wenn das Kind erkältet ist. Diese Details sind wichtig, um bei der Auswertung der Messdaten ungewöhnliche Ergebnisse zu verstehen – zum Beispiel wenn die Gesichtshaut eines Kindes sich durch eine Erkältung plötzlich massiv verschlechtert.

In welchem Zeitraum gemessen wird: In der Regel verteilen sich die Messungen über einen Zeitraum von 4-8 Wochen, wobei die Messungen mindestens am Ende und am Anfang stattfinden und je nach Fragestellung auch mehrmals dazwischen. 

Wie ausgewertet wird: Für die objektive Analyse der Daten wird ein Statistiker hinzugezogen. Wenn möglich, bekommt der Statistiker nur die Daten der verschiedenen Gruppen, aber er weiß nicht, welche Gruppe wie behandelt wurde. Beispielsweise bekommt er nur Daten mit der Bezeichnung „Gruppe A“ und „Gruppe B“, er weiß jedoch nicht, mit welchem Pflegemittel welche Gruppe behandelt wurde. Das verhindert, dass der Statistiker die Datenauswertung unbewusst beeinflusst, weil er zum Beispiel denkt, dass ein Pflegemittel besser als das andere ist.

Wo die Ergebnisse veröffentlicht werden: Am Ende jeder Studie werden die Ergebnisse in einem internationalen, wissenschaftlichen Fachjournal eingereicht. Der Verlag benennt dann unabhängige Experten – die Autoren der Studie erfahren nicht, um wen es sich dabei handelt. Diese Experten prüfen den Studienbericht und verlangen eventuell Korrekturen oder weitere Daten von den Autoren. Es kann auch dazu kommen, dass ein Manuskript von einem Journal abgelehnt wird. Von der ersten Einreichung beim Fachjournal bis zur endgültigen Publikation in gedruckter Form verstreicht oft ein ganzes Jahr.

Wie lange die Durchführung einer Studie dauert: Der gesamte Zeitraum von der Idee zur Studie über die Durchführung bis hin zur Publikation kann drei Jahre und mehr betragen.

Wirkstoff: Thymianöl 100 g (entsprechend 95 ml) Badezusatz enthalten 8 g Thymianöl.... mehr
Ingredienti Wirkstoff: Thymianöl
100 g (entsprechend 95 ml) Badezusatz enthalten 8 g Thymianöl.
Die sonstigen Bestandteile sind: Polysorbat 20, gereinigtes Wasser,(3-Cocosfettsäureamidopropyl)-dimethylazaniumylacetat.
Anwendungshinweise Den vollständigen Beipackzettel finden Sie zum Download hier auf der... mehr

Anwendungshinweise

Den vollständigen Beipackzettel finden Sie zum Download hier auf der Seite unter dem Tab "Downloads"

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Bad mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Die Badetemperatur sollte 35-38 Grad C betragen. Die Dauer eines Bades sollte 10-20 Minuten betragen. Nach dem Baden sollten Sie sich warm halten und ruhen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei Beschwerden, die länger als 1 Woche anhalten sollten sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Magenbeschwerden kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Anwendung

Säuglinge ab 6 Monaten 2,5 ml (1/4 Verschlusskappe in 30 l Wasser) 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Kleinkinder ab 2 Jahren 5 ml (1/2 Verschlusskappe in 40-50 l Wasser) 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Kinder von 6 bis 12 Jahren 10 ml (1 Verschlusskappe in 50-60 l Wasser) 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 20-30 ml (2-3 Verschlusskappen in 100 l Wasser) 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:

  • Größere Hautverletzungen
  • Akute Hautkrankheiten
  • Schwere fieberhafte und infektiöse Erkrankungen
  • Herzschwäche
  • Bluthochdruck


Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 6 Monaten: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Verwendung Sie in diesem Alter bitte einen Badezusatz ohne Parfum.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:

  • Hautrötung
  • Nesselausschlag
  • Hautausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?

Wenden Sie Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff bei:

  • Herzschwäche und Bluthochdruck
  • Fieber und Infektionen
  • Hauterkrankungen oder -verletzungen

nur nach Rücksprache mit einem Arzt an.

  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Penaten Kleine Helfer Erkältungsbad mit Thymianöl, Badezusatz, 125ml"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen