Penaten kleines Pflegeset: Puder, Creme, ultra sensitive Feuchttücher & Intensiv-Pflegemilch

Penaten kleines Pflegeset: Puder, Creme, ultra sensitive Feuchttücher & Intensiv-Pflegemilch
12,95 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 200100
  • 0791732546934
  • 30.11.2020
  • Inhaltsstoffe siehe Detailreiter
  • siehe jeweilige Produktbeschreibung (unten)
Das kleine best-of-Set von Penaten für Ihren Nachwuchs: Penaten Baby Puder 100g Der Penaten... mehr
Produktinformationen "Penaten kleines Pflegeset: Puder, Creme, ultra sensitive Feuchttücher & Intensiv-Pflegemilch"

Das kleine best-of-Set von Penaten für Ihren Nachwuchs:

Penaten Baby Puder 100g

Der Penaten Baby Puder gilt als Klassiker unter den Pflegeprodukten und erfreut sich seit Jahrzehnten gleichbleibender Beliebtheit bei jungen Eltern, wobei das Anwendungsspektrum nicht ausschließlich auf die Babypflege begrenzt ist.
 
Im klassischen Anwendungsbereich, der Säuglingspflege, bietet der Penaten Baby Puder, aufgrund seiner feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften, Schutz vor Hautirritationen in sensiblen Körperregionen, wie dem Windelbereich, aber auch in Hautfalten am Hals sowie den Achselhöhlen.
 
Außerhalb dieses klassischen Bereiches schwören viele auf den Allrounder auf mineralischer Talkbasis z.B. zur Behandlung quietschender Schuhe oder zur Körperpflege.
 
Penaten Baby PuderDie Puder-Highlights:

  • Die praktische Streudose verspricht, eine einfache und komfortable Anwendung
  • Auf rein mineralischer Talkumbasis
  • Nimmt zuverlässig Feuchtigkeit auf
  • Für empfindliche Hautpartien wie Beugefalten und Achselhöhlen
  • Für ein frisches, trockenes und babyzartes Hautgefühl
  • Auf trockene, gereinigte Haut auftragen

Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt

Warnung: Puder von Nase und Mund des Kindes fernhalten, um das Inhalieren von Puder zu vermeiden, das zu Atemproblemen führen kann. Augenkontakt vermeiden.
Sicherheitshinweis: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.


Penaten Intensiv Pflegemilch, 400ml, mit Olivenblattextrakt

Penaten Intensiv Pflegemilch

 

  • Pflegt trockene, raue und sensible Haut wieder babyweich
  • Zieht schnell ein und versorgt die Haut 24h mit Feuchtigkeit
  • Mit Soothing Naturals: einer Kombination aus Vitamin E,
    Olivenblattextrakt und Mineralien
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • OHNE Farbstoffe

Sicherheitshinweis: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.


Penaten Creme 150ml

Penaten Baby Creme

 

Schützt sofort und beruhigt mit dem Penaten Dreiphasenschutz:

  • Wundschutz: beruhigt gereizte Haut und fördert das Abklingen von Rötungen.
  • Nässeschutz: hält Nässe lange von Babyhaut fern.
  • Hautschutz: hinterlässt eine langanhaltende, sichtbare Schutzbarriere auf der Haut

 


Penaten Ultra Sensitiv Feuchttücher 4x56 Stück

Penaten Ultra Sensitive Feuchttücher

Sogar mild genug für Gesicht & Augen.

  • Speziell für sensible Haut von Neugeborenen entwickelt
  • Sogar mild genug für Gesicht und Augen
  • Ohne Parfüm, Farbstoffe und Alkohol.

Sicherheitshinweis: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

 

Herstellerkontakt: Johnson & Johnson GmbH, D-41470 Neuss

Penaten ist die erste Babycreme und wurde nach den häuslichen Schutzgöttern des römischen Altertums benannt - das ist kein Zufall. Die "Penaten-Creme" war die erste Creme zum Schutz der empfindlichen Babyhaut.

Im Laufe seiner über 110-jährigen Geschichte hat es sich Penaten zur Aufgabe gemacht, innovative Produkte für Babys und Mamas zu entwickeln. Im Fokus der Forschung stehen heute neben der besonderen Hautverträglichkeit auch Punkte wie Wohlbefinden und Schlafverhalten von Babys. Penaten: Schutz, Pflege und Geborgenheit für Ihr Baby.

Philosophie
Höchstes Ziel von Penaten ist es, eine besonders gute Hautverträglichkeit zu gewährleisten. Für die Entwicklung der Penaten-Produkte sind stets der neueste Stand der Forschung und Wissenschaft sowie die Erfahrungen und Anforderungen von Fachanwendern (Ärzten, Kinderkrankenschwestern und Hebammen) maßgeblich. Der wissenschaftliche Penaten Beirat hat dabei eine wichtige beratende Funktion. Als Marke des weltweit größten Herstellers von Babypflegeprodukten Johnson & Johnson tragen wir auch Verantwortung, die wir wie keine andere Firma mit stets neuen wissenschaftlichen Studien zum Thema Babyhaut und –pflege untermauern.

Die Penaten-Produkte werden ausschließlich aus ausgewählten Inhaltsstoffen hergestellt und unterliegen strengen Reinheitskontrollen. Die Qualitätskontrollen bei der Produktion sind mit denen im pharmazeutischen Bereich vergleichbar.

Produktentwicklung nach Leitlinien

Jeder Inhaltsstoff wird einer toxikologischen Bewertung unterzogen und jedes Produkt durchläuft umfassende Tests, bevor es auf den Markt kommt. Das gilt für Neuheiten, aber auch für Produkte, die bereits auf dem Markt sind – zum Beispiel wenn die Zusammensetzung aufgrund gesetzlicher Anforderungen, Verbraucherwünschen oder neuer Erkenntnisse optimiert wird. 

Beispielsweise hat Penaten in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Duftstoffe aus seinen Produkten entfernt, nachdem die potentielle Allergiegefahr durch diese Stoffe bekannt wurde. Auch Parabene, die als äußerst sichere Konservierungsstoffe gelten, wurden ersetzt. Grund war hier die öffentlich diskutierte Besorgnis der Verbraucher. 

Welche Stadien ein Produkt durchläuft, bevor es auf den Markt kommt:

  1. Die Entwicklung eines hochwertigen Produkts beginnt mit der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe. 
    Es wird überprüft, ob das Produkt alle Anforderungen der lokalen und europäischen Behörden erfüllt.
  2. Im Anschluss testen die Experten in Forschung & Entwicklung verschiedene Prototypen auf deren Wirkung und Stabilität. 
  3. Verbraucher werden befragt, ob der Prototyp all ihre Anforderungen erfüllt.
  4. Erst wenn ein Produkt alle Tests besteht und alle Anforderungen erfüllt, kommt es auf den Markt.

Zusammenarbeit mit Ärzten, Hebammen und Pflegern
Johnson & Johnson forscht als Mutterkonzern von Penaten für die Entwicklung von Babypflegeprodukten weltweit. Um stets aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis einzubeziehen, pflegt das Unternehmen zudem engen Kontakt mit medizinisch-wissenschaftlichen, externen Experten wie Kinder- und Jugendärzten, Hautärzten, Hebammen und Kinderkrankenpflegern. Diese vier Berufsgruppen sind in Deutschland in einem wissenschaftlichen Beirat vertreten, der Penaten bei der Erstellung wissenschaftlichen Materials berät. 

Studien für maximale Sicherheit, Verträglichkeit & Wirksamkeit
Als weltweit größter Hersteller von Babypflegeprodukten haben wir die Verantwortung, wissenschaftliche Forschung hinter die Entwicklung und Vermarktung von Produkten zu stellen. Kein Unternehmen weltweit hat so viele Studien zum Thema Babyhaut und -pflege durchgeführt wie Johnson & Johnson. Wir haben zahlreiche Studien in diesem Bereich ermöglicht.

In Deutschland haben wir mit der Unterstützung von Penaten an öffentlich unabhängigen Instituten Studien durchgeführt. Am intensivsten forschen wir zu diesen Themengebieten: Unterschiede zwischen Baby- und Erwachsenenhaut, Entwicklung der Babyhaut, Wirkung von Reinigungsprodukten und Ölen auf die Hautschutzbarriere. Ebenfalls führen wir Untersuchungen zum Schlafverhalten nach Anwendung von Babyprodukten und zum Einfluss von Massage und Berührung durch. 

Die Studienergebnisse werden meist bei international anerkannten Fachzeitschriften eingereicht. 
Die Fachzeitschriften ernennen dann unabhängige und externe Wissenschaftler, die den Artikel auf wissenschaftliche Standards prüfen. Erst nach bestandener Prüfung werden die Artikel veröffentlicht (in der Regel auf Englisch).

Bei unserer Forschung ist es uns immer wichtig, dass die Durchführung der Studien und die Analyse der Daten objektiv und unbeeinflusst stattfindet. Die Studienergebnisse werden unabhängig vom Ergebnis veröffentlicht. Die seriösen Forschungspartner, mit denen wir zusammenarbeiten, legen darauf genauso Wert. Dadurch ist eine objektive und wissenschaftlich anerkannte Forschung sichergestellt.

Wie eine wissenschaftliche Studie mit Babys und Kindern durchgeführt wird
Welche Voraussetzung erfüllt sein muss: Vor dem Start prüft eine Ethikkommission die geplante Studie. 

Erst wenn sie grünes Licht gibt, kann die Studie beginnen.
Wer mitmacht: Nur mit Zustimmung der Eltern können Kinder an der Studie teilnehmen. Sie müssen außerdem gesunde Haut haben. Die Suche nach den kleinen Teilnehmern ist manchmal zeitlich und logistisch sehr aufwändig, weil das Alter und der Gesundheitszustand der Kinder, der Zeitraum, die Dauer und die Komplexität der Studie die Auswahl der Kinder einschränken können. 

Wie gearbeitet wird: Für die objektive Datengewinnung ist es sehr wichtig, dass unter standardisierten Bedingungen gearbeitet wird. Dafür müssen möglichst viele Einflussfaktoren bei allen Studienteilnehmern ausgeschlossen oder vorgegeben werden, um die eigentlichen Messungen nicht zu stören. Einige mögliche Beispiele sind:Alle Teilnehmer müssen dieselbe Windelmarke benutzen.In den letzten 12 Stunden dürfen die Teilnehmer keine Lotion oder Creme angewendet haben. Die Messungen sollten in klimatisierten Räumen stattfinden, in denen man Temperatur und Luftfeuchtigkeit vorgeben kann. Die Kinder müssen sich erst einmal eine halbe Stunde akklimatisieren, bevor Messungen durchgeführt werden. 

Was gemessen wird: Die häufigsten Werte, die bei Hautuntersuchungen gemessen werden, sind:

    • Wasserverlust der Haut, pH-Wert, Hautfeuchtigkeit der Hautoberfläche 
    • Lipidgehalt (eine Art Fettgehalt) der Hautoberfläche 


Womit gemessen wird
:
 Mit Sensoren, die auf die Haut aufgesetzt werden und diese nicht verletzen können. Die Eltern müssen außerdem Tagebuch über außergewöhnliche Ereignisse oder Beobachtungen führen, zum Beispiel wenn das Kind erkältet ist. Diese Details sind wichtig, um bei der Auswertung der Messdaten ungewöhnliche Ergebnisse zu verstehen – zum Beispiel wenn die Gesichtshaut eines Kindes sich durch eine Erkältung plötzlich massiv verschlechtert.

In welchem Zeitraum gemessen wird: In der Regel verteilen sich die Messungen über einen Zeitraum von 4-8 Wochen, wobei die Messungen mindestens am Ende und am Anfang stattfinden und je nach Fragestellung auch mehrmals dazwischen. 

Wie ausgewertet wird: Für die objektive Analyse der Daten wird ein Statistiker hinzugezogen. Wenn möglich, bekommt der Statistiker nur die Daten der verschiedenen Gruppen, aber er weiß nicht, welche Gruppe wie behandelt wurde. Beispielsweise bekommt er nur Daten mit der Bezeichnung „Gruppe A“ und „Gruppe B“, er weiß jedoch nicht, mit welchem Pflegemittel welche Gruppe behandelt wurde. Das verhindert, dass der Statistiker die Datenauswertung unbewusst beeinflusst, weil er zum Beispiel denkt, dass ein Pflegemittel besser als das andere ist.

Wo die Ergebnisse veröffentlicht werden: Am Ende jeder Studie werden die Ergebnisse in einem internationalen, wissenschaftlichen Fachjournal eingereicht. Der Verlag benennt dann unabhängige Experten – die Autoren der Studie erfahren nicht, um wen es sich dabei handelt. Diese Experten prüfen den Studienbericht und verlangen eventuell Korrekturen oder weitere Daten von den Autoren. Es kann auch dazu kommen, dass ein Manuskript von einem Journal abgelehnt wird. Von der ersten Einreichung beim Fachjournal bis zur endgültigen Publikation in gedruckter Form verstreicht oft ein ganzes Jahr.

Wie lange die Durchführung einer Studie dauert: Der gesamte Zeitraum von der Idee zur Studie über die Durchführung bis hin zur Publikation kann drei Jahre und mehr betragen.

Penaten Feuchttücher ultra sensitiv 224 Tücher Aqua, Glycerin, Coco-Glucoside, Glyceryl... mehr

Inhaltsstoffe

Penaten Feuchttücher ultra sensitiv 224 Tücher

Aqua, Glycerin, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Glyceryl Polyacrylate, Carbomer, Lauryl Glucoside, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Citric Acid, Sodium Hydroxide, p-Anisic Acid, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate.

Penaten Baby Creme 150 ml

Petrolatum, Zinc Oxide, Lanolin, Talc, Aqua, Hamamelis Virginiana (With Hazel) Bark/Leaf/Twig Extract, Hamamelis Virginiana Water, Allantoin, Sorbitan Sesquioleate, Cetylpyridinium Chloride, Paraffinum Liquidum, Helianthus Annus Seed Oil, Tocopherol, Alcohol, Parfum, CI 40800

Mit Zinkoxid, natrürlichem Wollfett, Panthenöl, Allantoin und Hamamelisexttrakt;
Hautverträglichkeit dermatologisch geteste.

OHNE allergieverdächige Duftstoffe

Penaten Puder 100g

Talc, Parfum

Penaten Intensiv Pflegemilch 400ml

Aqua, Glycerin, Cetyl Alcohol, Glycine Soja Oil, Helianthus Annuus SeedOil, Zea Mays Starch, Potassium Cetyl Phosphate, HydrogenatedPalmGlycerides, Oleic/Linoleic/LinolenicMauritia FlexuosaFruit Oil, Sodium Cocoyl Amino Acids, Sarcosine, Potassium Aspartate, Magnesium Aspartate, OleaEuropaea Leaf Extract, Chamomilla RecutitaExtract, Aloe Barbadensis Gel, Tocopherol, Tocopheryl Acetate,Dimethicone, Carbomer, Propylene Glycol, Sodium Hydroxide, Tetrasodium EDTA, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Parfum

Warum Feuchtigkeit so wichtig für die Säuglingshaut ist Babyhaut verliert Feuchtigkeit viel... mehr

Warum Feuchtigkeit so wichtig für die Säuglingshaut ist

Babyhaut verliert Feuchtigkeit viel schneller als die Haut eines Erwachsenen. Das hat vor allem drei Gründe:

  1. Die äußerste Hautschicht, die Hornschicht, ist bei Babys dünner als bei Erwachsenen. Die Zellen in dieser Hautschicht sind bei Babys außerdem weniger dicht gepackt. Durch die Lücken in der dünnen Hornschicht kann Feuchtigkeit schnell aus der Haut entweichen – andererseits nimmt die Babyhaut dadurch Feuchtigkeit aber auch schneller wieder auf.
  2. Die Talgdrüsen sind bei Babys noch nicht sehr aktiv. Talgdrüsen produzieren fettartige Substanzen (Lipide), die einen schützenden Fettfilm auf der Haut bilden. Dieser verhindert, dass zu viel Wasser aus der Haut entweicht. Bei Babys ist dieser Fettfilm kaum vorhanden, weil die Talgdrüsen nur wenige Lipide produzieren. Daher verdunstet die Feuchtigkeit schneller aus der Babyhaut.
  3. Die Babyhaut enthält weniger feuchtigkeitsbindende Stoffe als erwachsene Haut. So kann die Babyhaut weniger Wasser speichern.

Das ist ungünstig, denn Feuchtigkeit ist sehr wichtig für die Haut: Sie hält die äußerste Hautschicht (die Hornschicht) intakt und elastisch. Nur so kann die Hornschicht ihre Aufgaben erfüllen:

  • Bakterien und andere Krankheitserreger sowie unerwünschte Stoffe daran hindern, in die Haut einzudringen
  • Vor Verletzung und Abreibung schützen

Daher ist es wichtig, der Babyhaut von außen Feuchtigkeit zuzuführen. Wasser alleine hilft dabei jedoch nicht – im Gegenteil, Wasser trocknet die Haut weiter aus. Das liegt daran, dass Wasser, etwa beim Baden, die schützenden Lipide (von denen Babys ja sowieso schon weniger haben) und wasserbindende Stoffe wegspült. Um der Haut hingegen Wasser zuzuführen, muss man Feuchtigkeit auftragen, die bereits an solche wasserbindenden Stoffegebunden ist. Außerdem ist es wichtig, fettige Substanzen aufzutragen, die sich in die Haut integrieren können und als Fettfilm dienen – ganz besonders, wenn die Haut mit Wasser in Kontakt gekommen ist, zum Beispiel nach dem Baby-Baden.

Wie viel Pflege braucht die Säuglingshaut?

Als Startpunkt solltest du die folgenden Pflegeempfehlungen von Experten nehmen. Diese Empfehlungen basieren auf Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Studien. So unterstützt die Babypflege die Haut, ohne die Hautreifung zu stören.

  • Badezusatz: 2-3 mal wöchentlich baden mit einem milden Badezusatz speziell für Säuglingshaut 
  • Creme oder Lotion: 2-3 mal wöchentlich (möglichst nach dem Baden) die Haut mit einer Babypflegecreme oder -lotion dünn eincremen
  • Wind & Wettercreme: Bei kaltem, rauem und feuchtem Wetter eine Creme mit hohem Anteil an Fetten als zusätzlichen Schutz auf die unbedeckten Hautstellen auftragen
  • Öl: Für die Babymassage und zur Entfernung von Stuhlresten benutzen
  • Wundschutzcreme: In der Windelregion für den sauberen Babypopo eine Zinkpaste verwenden, zur Vorbeugung und gegen leichten Windelausschlag 
  • Panthenolcreme: Bei leichten Hautrötungen einsetzen

Neben diesen allgemeinen Empfehlungen kommt es aber auch darauf an, welchen Hauttyp dein Baby hat und ob spezielle Hautzustände bei ihm vorliegen.

Hauttypen bei Babys sind anders als bei Erwachsenen

Weil die Babyhaut sich so stark von Erwachsenenhaut unterscheidet, haben Babys im Normalfall auch andere Hauttypen als Erwachsene. 

Zum Beispiel haben viele Jugendliche und Erwachsene fettige Haut, weil die Talgdrüsen zu viele Lipide produzieren. Babys haben dieses Problem nicht, im Gegenteil. Ihre Haut ist oft zu trocken, weil die Talgdrüsen noch nicht sehr aktiv sind.

Bei Babys unterscheidet man drei Hauttypen:

  1. „Normale“ Haut 
  2. Trockene Haut
  3. Sensible Haut

Normale Haut - wie sieht normale Haut bei Babys aus?

Aus zwei Gründen sollte man „normal“ besser in Anführungszeichen setzen, wenn man von Babyhaut spricht:

  1. Aufgrund der besonderen Eigenschaften von Babyhaut ist normale Haut eigentlich eher eine Seltenheit bei Babys. Trockene oder sensible Haut findet sich sehr häufig bei Babys: 63% aller Babys zeigen trockene Haut.1
  2. Selbst die normale Haut eines Babys ist immer noch viel zarter und empfindlicher als die normale Haut eines Erwachsenen.

Babypflege: Tipps

  • Halte dich an die allgemeinen Pflegeempfehlungen und beobachte die Haut deines Babys, zum Beispiel beim Wickeln oder bei der Babymassage. So kannst du gleich reagieren, wenn sich die Haut verändert, wenn sie zum Beispiel plötzlich trocken oder gerötet ist.

Trockene Haut

Als frischgebackene Mama macht man sich natürlich schnell Sorgen um den kleinen Spatz. Du fragst dich zum Beispiel, ob die trockene Haut deines Babys ein Zeichen für eine Allergie oder eine Hautkrankheit wie Neurodermitis sein könnte. Trockene Haut kommt jedoch häufig bei Babys vor: Mehr als 60% der Babys haben trockene Haut.1

So äußert sich trockene Haut bei Babys:

  • Die Haut fühlt sich rau an
  • Die Haut zeigt leicht gerötete Stellen
  • Die Haut reagiert sehr empfindlich auf Reizungen durch Kleidung oder Nässe (zum Beispiel Speichel am Mund): Die Haut wird dann schnell rot und entzündet

Dass so viele Babys trockene Haut haben, liegt am Aufbau ihrer Haut – sie ist noch nicht vollständig entwickelt:

  1. Die Hornschicht (das ist die äußerste Hautschicht) ist dünner und die Zellen sind lockerer verbunden als bei Erwachsenen. Durch die Lücken in der dünnen Hornschicht kann Feuchtigkeit schneller aus der Haut entweichen.
  2. Die Talgdrüsen von Babys sind nicht sehr aktiv, weswegen sie keinen oder nur einen sehr dünnen schützenden Fettfilm haben. Daher verdunstet die Feuchtigkeit schneller aus der Babyhaut.
  3. Die sogenannten natürlichen Feuchtigkeitsbinder sind geringer vorhanden, so dass weniger Wasser in der Haut gebunden werden kann.

Was tun bei trockener Haut?

Obwohl trockene Haut bei vielen Babys vorkommt, ist das längst nicht gut für die Winzlinge. Denn die trockene Haut ist schlechter gegen Krankheitserreger, Reizungen und andere belastende Einflüsse geschützt. Und natürlich fühlt sich die trockene Haut für dein Baby gar nicht schön an: sie juckt und spannt!
Deswegen ist eine intensive Feuchtigkeitspflege wichtig, die speziell für die empfindliche Babyhaut entwickelt wurde. Damit bekommt die Haut die nötige Feuchtigkeit zurück und kann ihre Schutzfunktion wieder wahrnehmen. 
Wenn die Haut besonders beansprucht wird, zum Beispiel bei Sonne, Wind, Nässe, Kälte, Hitze oder trockener Heizungsluft, sollte sie besonders viel Unterstützung durch entsprechende Pflege bekommen.

Babypflege bei trockener Haut:

  • Pflege die trockene Haut gezielt mit reichhaltigen Babycremes.
  • Gerötete Stellen kannst du mit Panthenolcreme beruhigen.
  • Mit trockener Haut muss man ganz besonders zart umgehen. Zum Beispiel kann Mama nach dem Baden beim Abtrocknen eher tupfen statt reiben.
  • Am besten du reduzierst hautbelastende Einflüsse so weit wie möglich. Im Winter hilft zum Beispiel ein Luftbefeuchter (oder nasse Handtücher auf den Heizungen), um die Raumluft etwas anzufeuchten. 
  • Schütze die Haut bei kaltem oder windigen Wetter zusätzlich, indem du das Gesicht mit einer speziellen Wind- und Wettercreme pflegst.

Sensible Haut

Wenn Babys auf die Welt kommen, haben sie plötzlich zum ersten Mal Kontakt mit einer gigantischen Anzahl an biologischen und chemischen Stoffen. Das Immunsystem muss erst lernen, diese Stoffe in gefährliche und ungefährliche Stoffe einzuteilen. Bei manchen Babys ist das Immunsystem übereifrig und reagiert auch auf eigentlich ungefährliche Substanzen. Dann kann es zu Reizungen, Allergien oder sogar zu einer Neurodermitis kommen. Haut, die zu solchen allergischen Reaktionen neigt, wird als sensible oder empfindliche Haut bezeichnet.

Auch bei diesem Hauttyp sind Babys stärker gefährdet als Erwachsene. Der Grund: Weil ihre äußerste Hautschicht, die Hornschicht, dünner und weniger gefestigt ist, können Reizstoffe viel leichter in die Haut eindringen.

So äußert sich sensible Haut bei Babys:

  • Die Haut juckt stark – dein Baby versucht, sich zu kratzen
  • Die Haut schuppt sich leicht
  • Die Haut reagiert auf bestimmte Substanzen (z.B. Stoffe in der Nahrung oder in Pflegemitteln) mit plötzlicher Rötung, Entzündung oder mit Juckreiz

Sensible Haut sollte mit speziellen Babypflege-Produkten gepflegt werden, die keine Reizstoffe und potentiell allergenen Stoffe (wie Parfüm) enthalten.

Babypflege bei sensibler Haut:

  • Halte dich an die allgemeinen Pflegeempfehlungen, aber benutze Pflegeprodukte speziell für sensible Haut, am besten parfümfrei.
  • Gerötete oder entzündete Haut kannst du mit Panthenolcreme beruhigen.
  • Achte darauf, dass dein Baby sich nicht kratzt – es würde die Haut weiter schädigen. Es könnte zu Entzündungen oder Infektionen kommen. Halte seine Fingernägel kurz und ziehe ihm Nachts spezielle leichte Fäustlinge aus Baumwolle an.
  • Wenn du oder der Papa Allergien habt, kann es sinnvoll sein, von Anfang an eine Spezialpflege für euer Baby zu verwenden. Sensible Haut und die Neigung zu Allergien sind nämlich erblich.
  • Wenn dein Baby sich dennoch weiterhin kratzt, solltest du einen Hautarzt aufsuchen.

Hautprobleme bei Babys

Neben den allgemeinen Hauteigenschaften gibt es noch einige spezifische Hautprobleme, die meist an bestimmten Stellen auftreten:

Windelausschlag. Weil Babypos in der Windel ständig mit Wärme, Feuchtigkeit, Bakterien, Viren und Pilzen aus dem Darm, dem sauren Urin und anderen Reizstoffen zurechtkommen müssen, kommt es schnell zu Ausschlägen. Wie sich solche Ausschläge äußern, was man dagegen tun kann und wie man ihnen vorbeugen kann, ist unter Windelausschlag nachzulesen.

Milchschorf/Kopfgneis. Wenn sich auf dem Babykopf Schuppen und Krusten zeigen, handelt es sich normalerweise um Milchschorf oder Kopfgneis. Wie man die beiden Varianten unterscheidet, was man dagegen tun kann und wann man zum Kinderarzt gehen sollte, kannst du im Netz nachlesen.

Gerötete Hautfalten

Die süßen (und völlig normalen) Speckfalten von Babys haben leider auch ihre Nachteile: Hier sammeln sich Keime, Feuchtigkeit und eventuell Cremereste, Milch oder Spucke. Deswegen kommt es in den Hautfalten gerne mal zu Rötungen.

Wenn man einige Regeln befolgt, kann man solche geröteten Hautfalten zum Glück leicht verhindern:

  • Halte die Hautfalten immer trocken. Tupfe sie nach dem Baden sanft ab. Auf keinen Fall sollten die Hautfalten mit einem Fön getrocknet werden!
  • Entferne Schmutzreste (zum Beispiel Cremereste oder Milch/Spuckreste im Doppelkinn) mit einem ölgetränkten Wattebausch. Trockne die Hautfalten danach sanft tupfend ab.

Wenn es doch mal zu Rötungen kommt, kannst du eine Wundschutzcreme oder Panthenolcreme ganz dünn auftragen.

Beobachten und erkennen, wann der Kinderarzt gefragt ist

Trockene und sensible Haut ist ein ganz häufiges Problem bei Babys und kann mit einer guten Pflege für Babyhaut leicht behoben werden. Es gibt aber auch Hautprobleme, bei denen du unbedingt deinen Kinderarzt befragen solltest (oder in den ersten Wochen nach der Geburt die Hebamme). Achte auf folgende Zeichen:

  • Die Haut schuppt sich deutlich
  • Nässende Bereiche
  • Bläschen
  • Krustenbildung
  • Fieber

Beim Baden, Windelwechseln und Umziehen kannst du regelmäßig die Haut von deinem kleinen Schatz auf solche Anzeichen kontrollieren. Wenn du diese nicht findest, ist alles in Ordnung. Dann kannst du die Haut problemlos mit einer speziellen Babypflege wieder stabilisieren.

Quellen

1 Johnson & Johnson, 2013

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Penaten kleines Pflegeset: Puder, Creme, ultra sensitive Feuchttücher & Intensiv-Pflegemilch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hipp; Babysanft; Feuchttücher; Zart; Pflegend Hipp Babysanft Feuchttücher Zart Pflegend, 4er Pack (224 Tücher)
Inhalt 224 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
ab 3,95 € *
Hipp; Babysanft; Feuchttücher; Ultra Sensitiv Hipp Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitiv, 4er Pack (208 Tücher)
Inhalt 208 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
ab 3,95 € *
Hipp Babysanft Baby-Pflegeset 6 Teile Hipp Babysanft Baby-Pflegeset 6 Teile
Inhalt 1 Stück
19,95 € *
Hipp Babysanft Baby-Pflegeset 6 Teile Hipp Babysanft Baby-Pflegeset 6 Teile
Inhalt 1 Stück
19,95 € *
Penaten Feuchttücher ultra sensitiv 224 Tücher Penaten Feuchttücher ultra sensitiv 224 Tücher
Inhalt 224 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
4,45 € *
Hipp Baby-Pflegeset 3 Teile Hipp Baby-Pflegeset 3 Teile
Inhalt 1 Stück
9,95 € *
Penaten Baby Wasch- und Duschcreme 400ml Penaten Baby Wasch- und Duschcreme 400ml
Inhalt 0.4 Liter (7,38 € * / 1 Liter)
2,95 € *
Penaten Pflegecreme Gesicht & Körper 100ml Penaten Pflegecreme Gesicht & Körper 100ml
Inhalt 100 Milliliter
2,45 € *
Penaten Puder 100g Penaten Puder 100g
Inhalt 100 Gramm
1,95 € *
Penaten Baby Creme 150 ml Penaten Baby Creme 150 ml
Inhalt 150 Milliliter (1,97 € * / 100 Milliliter)
2,95 € * 4,39 € *
Penaten Wundschutzcreme 200ml Penaten Wundschutzcreme 200ml
Inhalt 200 Milliliter (1,48 € * / 100 Milliliter)
2,95 € *
Pampers; Kandoo; Sensitive; Pampers Kandoo Sensitiv Inhalt: 50 Tücher
Inhalt 50 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
2,49 € *
Penaten Intensiv Pflegemilch 400ml Penaten Intensiv Pflegemilch 400ml
Inhalt 0.4 Liter (11,13 € * / 1 Liter)
4,45 € *
Lindt & Sprüngli Hello Adventskalender Tower, 235g Lindt & Sprüngli Hello Adventskalender Tower, 235g
Inhalt 235 Gramm (7,64 € * / 100 Gramm)
17,95 € * 18,99 € *
Lindt & Sprüngli Hello Adventskalender Mini Emoti, 145g Lindt & Sprüngli Hello Adventskalender Mini Emoti, 145g
Inhalt 145 Gramm (5,83 € * / 100 Gramm)
8,45 € * 8,99 € *
Hipp Combiotik HA PRE trinkfertige Milch, 200ml, 6er-Pack (6 x 200ml) Hipp Combiotik HA PRE trinkfertige Milch, 200ml, 6er-Pack (6 x 200ml)
Inhalt 1.2 Liter (12,46 € * / 1 Liter)
14,95 € *
Hipp Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitive Set: 1x52er Box und 1x Nachfüll 4x52 Tücher Hipp Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitive Set: 1x52er Box und 1x...
Inhalt 260 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
6,95 € *
Lindt & Sprüngli Adventkalender für Kinder, 280g Lindt & Sprüngli Adventkalender für Kinder, 280g
Inhalt 0.28 Kilogramm (60,54 € * / 1 Kilogramm)
16,95 € * 17,99 € *
Hipp Baby-Pflegeset 5 Teile Hipp Baby-Pflegeset 5 Teile
Inhalt 1 Stück
16,75 € *
Töpfer babycare Wundschutzpaste 75ml Töpfer babycare Wundschutzpaste 75ml
Inhalt 75 Milliliter (6,00 € * / 100 Milliliter)
4,50 € *
Hipp Hippis  - Charlie Zebra Quetschbeutel Kiwi in Birne-Banane 4 x 100g Hipp Hippis - Charlie Zebra Quetschbeutel Kiwi in Birne-Banane 4 x...
Inhalt 0.4 Kilogramm (9,38 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,75 € *
Pampers BabyDry Größe 6 (Extra Large) Pampers BabyDry Größe 6 (Extra Large)
Inhalt 64 Stück (0,28 € * / 1 Stück)
17,95 € *
Pampers BabyDry Größe 5+ (Junior+) Pampers BabyDry Größe 5+ (Junior+)
Inhalt 68 Stück (0,29 € * / 1 Stück)
19,45 € *
Pampers BabyDry Größe 5 (Junior) Pampers BabyDry Größe 5 (Junior)
Inhalt 72 Stück (0,27 € * / 1 Stück)
ab 19,45 € *
Pampers ActiveFit Größe 5+ (Junior Plus) Pampers ActiveFit Größe 5+ (Junior Plus)
Inhalt 58 Stück (0,34 € * / 1 Stück)
19,45 € *
Pampers ActiveFit Größe 5 (Junior) Pampers ActiveFit Größe 5 (Junior)
Inhalt 60 Stück (0,32 € * / 1 Stück)
19,45 € *
Pampers ActiveFit Größe 4+ (Maxi Plus) Pampers ActiveFit Größe 4+ (Maxi Plus)
Inhalt 62 Stück (0,31 € * / 1 Stück)
ab 19,45 € *
Hipp Hippis  - Thilo Tiger Quetschbeutel Waldbeeren in Apfel-Pfirsich 4 x 100g Hipp Hippis - Thilo Tiger Quetschbeutel Waldbeeren in...
Inhalt 0.4 Kilogramm (9,38 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,75 € *
Metro Aro Kopierpapier Metro Aro Kopierpapier
Inhalt 2500 Stück (0,01 € * / 1 Stück)
18,59 € *
Hipp Babysanft Shampoo & Dusche Robbe 200ml Hipp Babysanft Shampoo & Dusche Robbe 200ml
Inhalt 200 Milliliter (1,23 € * / 100 Milliliter)
2,45 € *
NUK Schnullerkette mit Motiv NUK Schnullerkette mit Motiv
Inhalt 1 Stück
3,75 € *
Haribo Adventskalender 2018 Fruchtgummi & Kaubonbon, 300g Haribo Adventskalender 2018 Fruchtgummi & Kaubonbon, 300g
Inhalt 0.3 Kilogramm (26,50 € * / 1 Kilogramm)
7,95 € *
Penaten Shampoo Extra Mild 400ml Penaten Shampoo Extra Mild 400ml
Inhalt 0.4 Liter (7,48 € * / 1 Liter)
2,99 € *
Penaten Bad & Shampoo 400ml Penaten Bad & Shampoo 400ml
Inhalt 0.4 Liter (9,88 € * / 1 Liter)
3,95 € *
NUK Milchpulver-Portionierer 3er Pack NUK Milchpulver-Portionierer 3er Pack
Inhalt 3 Stück (1,66 € * / 1 Stück)
4,99 € *
NUK Baby Nagelschere NUK Baby Nagelschere
Inhalt 1 Stück
4,75 € *
Hipp; Mamasanft; Body; Butter; Sensitiv Hipp Mamasanft Body-Butter 200ml
Inhalt 200 Milliliter (4,98 € * / 100 Milliliter)
9,95 € *
Hipp; Babysanft; Waschschaum; Ente Hipp Babysanft Waschschaum-Ente 250ml
Inhalt 250 Milliliter (1,30 € * / 100 Milliliter)
3,25 € *
PAMPERS ACTIVEFIT GR.4 JUMBO PLUS PACK 7-18KG Pampers ActiveFit Größe 4 (Maxi)
Inhalt 64 Stück (0,30 € * / 1 Stück)
ab 19,45 € *
Pampers BabyDry Größe 3 (Midi) Pampers BabyDry Größe 3 (Midi)
Inhalt 90 Stück (0,22 € * / 1 Stück)
ab 19,45 € *
Bebivita Milchbrei Schoko ab dem 8. Monat, 600g Bebivita Milchbrei Schoko ab dem 8. Monat, 600g
Inhalt 0.6 Kilogramm (5,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,45 € *
Bebivita Milchbrei Keks ab 6. Monat, 600g Bebivita Milchbrei Keks ab 6. Monat, 600g
Inhalt 0.6 Kilogramm (5,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,45 € *
Zuletzt angesehen