Haribo osito de oro estaño agrio, 60 mini bolsas, 900g

Haribo osito de oro estaño agrio, 60 mini bolsas, 900g
¡Este artículo no está disponible actualmente!
Cantidad Precio por unidad Precio de referencia
A 5 7,95 € * 8,83 € * / 1 kg
De 6 6,95 € * 7,72 € * / 1 kg
Contenido: 0.9 kg

*precios incl. IVA legal más gastos de envío

lamentablemente, actualmente está agotado

  • 410027
  • 4001686361870
  • Frío (<25°)
Cantidad de llenado (peso): 900g
Dulce para grandes y pequeños: Pastilla de goma, tratar
regalos: Ja
Peso del envío: 1,244 kg
Fabricante: Haribo
Maße HxBxT (circa): 170x180x180 mm
grupo de productos: dulces, ositos de goma
marca: Haribo

Herstellerkontakt: Haribo GmbH & Co. KG, Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Straße 1, 53501 Grafschaft, Deutschland

2018: der 125. Geburtstag des Firmengründers Hans Riegel

Hans RiegelAm 3. April 1893 wurde der Haribo-Gründer in Bonn geboren. 

Ein Sack Zucker, eine Marmorplatte, ein Hocker, ein gemauerter Herd, ein Kupferkessel und eine Walze: Dass aus diesem Startkapital ein weltweit bekanntes Unternehmen entsteht, hätte Hans Riegel sich wohl kaum träumen lassen. Vor 125 Jahren wurde der Gründer des weltweit für Fruchtgummi bekannten Unternehmens Haribo geboren. 29 Jahre später erfand der Visionär und gelernte Bonbonkocher die Goldbären – und ebnete mit dieser goldigen Erfindung den Weg für ein unverwechselbares Unternehmen, das nach wie vor in Familienhand ist.

Nachdem Hans Riegel seine Lehre zum Bonbonkocher absolviert und etwas Berufserfahrung gesammelt hatte, wagte der 27-jährige einen großen Schritt und ließ das Unternehmen Haribo als Akronym für HAns RIegel BOnn am 13. Dezember 1920 ins Handelsregister eintragen. In einem Haus im Bonner Stadtteil Kessenich begann Hans Riegel die Produktion seiner Süßwaren – erst allein, dann zusammen mit seiner ersten Mitarbeiterin, seiner Frau Gertrud. Nur zwei Jahre später erfand er den Urahn des Goldbären, den Tanzbären, der anfangs noch mit dem Fahrrad an Kunden verteilt wurde.

Hans Riegels süßeste Erfindung: Die Haribo Goldbären

Fast 100 Jahre später werden weltweit rund 100 Millionen Goldbären pro Tag von Haribo produziert. Die Goldbären-Produktqualität im Hinblick auf die unverwechselbaren Form-, Konsistenz- und Geschmackseigenschaften hat sich über nationale Grenzen hinweg eindrucksvoll auf den Märkten durchgesetzt. Die beliebten Goldbären sind mittlerweile ein internationaler Topseller und werden auf der ganzen Welt begehrt. Seit 1922 begeistern sie große und kleine Konsumenten und bringen Freude in jeden Alltag. Die Klassiker gibt es in den Geschmacksrichtungen Orange, Zitrone, Erdbeere, Himbeere, Ananas und Apfel.

Von der Hinterhof-Küche zum Weltmarktführer

Was als mutiges Vorhaben von Hans Riegel begann, ist inzwischen aus der Welt der Süßigkeiten nicht mehr wegzudenken. Als traditionelles Familienunternehmen und weltweit bekannter Süßwarenhersteller bietet Haribo insgesamt rund 7.000 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz. Für modernste Arbeitsbedingungen sorgt unter anderem der neue Standort in Grafschaft, der die technologisch fortschrittlichsten Produktionsstraßen der Welt im Süßwarenbereich bietet. Dennoch spielt der Heimat-Produktionsstandort Bonn, der als autarke Einheit bestehen bleibt, noch immer eine bedeutende Rolle für den Süßwarenhersteller.

Qualität – das oberste Gebot

Haribo stellt sehr hohe Anforderungen an die Qualität der Rohstoffe ihrer Produkte. Daher sind auch alle Haribo-Produktionswerke weltweit Ende 2017 nach dem FSSC 22000 (Food Safety System Certification 22000) zertifiziert, welches eine hohe Akzeptanz im internationalen Handel genießt und für höchstes Niveau bei Qualitäts- und Sicherheitsstandards entlang der gesamten Herstellungs- und Lieferkette steht.

„Qualität“ setzt sich aus einer Reihe von Einzelbestandteilen zusammen. Zum einen sind erstklassige Rohstoffe unverzichtbar, um beständig überzeugende Qualität zu liefern. Zum anderen ist es unerlässlich, den gesamten Produktionsprozess akribisch zu kontrollieren – und dies technologisch auf dem höchsten Niveau. Darüber hinaus ist es uns besonders wichtig, dass jeder einzelne Mitarbeiter durch seinen persönlichen Einsatz das Qualitätsniveau unserer Produkte fördert. Unsere Handelspartner beraten wir stets im Hinblick auf die richtigen Lagerbedingungen unserer Artikel, sodass unsere Ware auch in den Regalen keinen Qualitätsverlust erleidet.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass wir alles daran setzen, unsere Philosophie „Vor allem Qualität“ zu bewahren.

Leer, escribir y debatir reseñas...más
Valoraciones de clientes para "Haribo osito de oro estaño agrio, 60 mini bolsas, 900g"
Escribir valoración
Las valoraciones se desbloquearán tras su comprobación.

Los campos marcados con un * son obligatorios.

Lata osito Haribo oro, 100 mini bolsas, 980g Lata osito Haribo oro, 100 mini bolsas, 980g
Contenido de vez en cuando 0.98 kg (7,91 € * / 1 kg)
De 7,75 € * más opciones disponibles
Bolsa de Oso Haribo Gold, 1kg Bolsa de Oso Haribo Gold, 1kg
Contenido de vez en cuando 1 kg
De 4,75 € * más opciones disponibles
Pañales extra suaves Hipp baby Maxi 4 caja de almacenaje, tamaño 74-92, 8-14kg, 3x66 pañales Pañales extra suaves Hipp baby Maxi 4 caja de almacenaje, tamaño...
Contenido 198 Pedazo (0,21 € * / 1 Pedazo)
41,45 € *
Pampers BabyDry talla 4+ (Maxi) Giga Pack 9-20kg, 116 pañales
(100+)
Pampers BabyDry talla 4+ (Maxi) Giga Pack 9-20kg, 116 pañales
Contenido 116 Pedazo (0,23 € * / 1 Pedazo)
26,95 € *
Lindt &amp; Sprüngli Christmas Treasures Tin, 315g.
(25+)
Lindt &amp; Sprüngli Christmas Treasures Tin, 315g.
Contenido de vez en cuando 0.315 kg (41,11 € * / 1 kg)
De 12,95 € * más opciones disponibles
Mezcla de gachas de leche ecológica Hipp, 4 variedades: sémola infantil, fruta, GuteNacht avena-manzana y sémola-plátano 4x450g Mezcla de gachas de leche ecológica Hipp, 4 variedades: sémola...
Contenido 1.8 kg (10,53 € * / 1 kg)
18,95 € *
Hipp AR Anti-Reflujo, leche especial de inicio de alimento, 500g
(1+)
Hipp AR Anti-Reflujo, leche especial de inicio de alimento, 500g
Contenido de vez en cuando 0.5 kg (19,90 € * / 1 kg)
De 9,95 € * más opciones disponibles
Últimos vistos