Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei 175g

Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei 175g
ab 1,95 € *
Inhalt: 175 Gramm (1,11 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verpackungs-Einheit

  • 140028
  • 4006303002181
  • 60460
  • 30.05.2019
  • enthält Gluten
Ab dem 6. Monat wird der Ernährungsplan fürs Baby vielfältiger – zum Beispiel mit dem... mehr
Produktinformationen "Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei 175g"

Töpfer Babybrei

Ab dem 6. Monat wird der Ernährungsplan fürs Baby vielfältiger – zum Beispiel mit dem Dinkel-Vollkornbrei. Das Bio-Vollkorngetreide wird babygerecht und leicht verdaulich verarbeitet, so dass es als wohlschmeckender Brei oder vollwertige Zugabe zu frisch zubereitetem Gemüse gereicht werden kann. Und für größere Kinder oder Erwachsene kommen einfach Früchte, Joghurt, Rosinen oder Nüsse dazu.

Die besonders schonende Töpfer-Herstellung:

Die Getreidestärke wird mit Wärme und Feuchtigkeit schonend aufgeschlossen. Durch die Verwendung des vollen Korns bleiben die Nährstoffe des Getreides weitgehend erhalten.

Dinkel ist schon seit Tausenden von Jahren als Kulturpflanze bekannt. Als naher Verwandter des Weizens bietet Dinkel mittlerweile insbesondere bei Baby- und Kindernahrung eine beliebte Alternative.

  • ohne Zuckerzusatz (enthält von Natur aus Zucker)
  • milchfrei
  • glutenhaltig
  • einfache Zubereitung, ohne Aufkochen
  • Vollkorn in babygerechter Form

Moderne Technik, hochsensible Mess- und Steuerungssysteme, strengste hygienische Anforderungen – damit wir den hohen Qualitätsansprüchen unserer Kunden zu jeder Zeit gerecht werden, nutzen wir alle technischen Möglichkeiten. Wir erfüllen nicht nur die besonders strengen Sicherheitsrichtlinien der HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points), sondern unsere Bio-Produkte sind mit den unten abgebildeten Bio-Siegeln versehen. Nach regelmäßigen und detaillierten Kontrollen bezeugen diese Siegel immer wieder aufs Neue, dass bei uns nur höchste Bio-Qualität enthalten ist. Alles andere kommt uns nicht in die Tüte (oder den Pappkarton).

Bio-Siegel Deutschland EU-Bio-Logo Bio-Zertifikat Schafi-Shop
Nationales Bio-Siegel EU-Bio-Siegel Schafi-Shop-Zertifikat

 

Schafi-Shop, eine Marke der Fruchtwein Manufaktur GmbH & Co. KG, wird als Händler nach der EG-Bio-Verordnung regelmäßig von einem unabhängigen Kontrollinstitut zertifiziert. Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-037, Registrierungsnummer gemäß EG-Öko-Verordnung Nr. 834/2007: DE-BY-037-88757-H. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie durch einen Klick auf das Zertifikat oder hier.

Marke: Töpfer
Altersgruppe: ab 6. Monat
Babynahrung: Brei
Füllmenge (Gewicht): 175g
glutenfreie Produkte: Nein
milchfreie Produkte: Ja
Produkte mit Zutaten aus biologischem Anbau: Ja
Hergestellt in: Deutschland
Ursprungsland: EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft

Herstellerkontakt: Töpfer GmbH, Heisinger Straße 6, D-87463 Dietmannsried

Töpfer GebäudeDie Töpfer GmbH ist ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen in Dietmannsried im Allgäu. Seit Jahrzehnten stellt die Töpfer GmbH in den Sortimentsbereiche BIO Säuglingsnahrung, Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmittel unter höchsten Qualitätsansprüchen Produkte her.

Babynahrung und Babypflege aus der Natur

Vom ersten Tag der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter möchte Töpfer mit seinem Wissen und seinen Produkten junge Eltern unterstützen. Ganz gleich, ob es um Pflege in der Schwangerschaft, Babynahrung, Babypflege oder Beikost geht, wir bei Töpfer haben der Natur auf die Finger geschaut und stellen ausschließlich in bester Bio-Qualität her. Zahlreiche Tests und Siegel garantieren, dass alle Produkte immer in gleichbleibend hoher Qualität produziert werden.

Und das seit über 100 Jahren.

Babynahrung in bester Bio-Qualität 

Vom ersten Tag an ist eine ausgewogene Ernährung wichtig für die körperliche und geistige Entwicklung des Säuglings. Deshalb verwendet Töpfer seit über 100 Jahren nur ausgesuchte und strengstens kontrollierte Rohstoffe, um hochwertige Babynahrung  herzustellen. Ganz gleich, ob mit Kuh- oder Ziegenmilch, ob kuhmilchfrei, laktosefrei oder hypoallergen – wir geben unser ganzes Wissen für Ihr Baby.

Moderne Technik, hochsensible Mess- und Steuerungssysteme, strengste hygienische Anforderungen – damit wir den hohen Qualitätsansprüchen unserer Kunden zu jeder Zeit gerecht werden, nutzen wir alle technischen Möglichkeiten. Und können sogar die strengen Sicherheitsrichtlinien der HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) erfüllen,  die der Vermeidung von Gefahren im Zusammenhang mit Lebensmitteln dienen. Ebenso können wir uns auf hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sowie beste Rohstoffe aus ökologischer Landwirtschaft verlassen.

Und weil uns das noch lange nicht reicht, haben wir zahlreiche  Herstellungsverfahren aufgrund unserer Erfahrungswerte selbst entwickelt und lassen sie ständig prüfen: Unsere Prüf- und Kontrollmethoden bilden ein Qualitätssicherungssystem nach modernsten Erkenntnissen – natürlich zertifiziert nach IFS. Damit nicht genug: Zusätzlich beauftragen wir laufend externe und unabhängige Kontrollorgane wie die MUVA in Kempten.

Höchste Qualitätsmaßstäbe gelten selbstverständlich auch für die Verpackung unserer Produkte. Schließlich bestimmen Abfüllart und Materialgüte den Schutz der Qualität und die Haltbarkeit der Inhaltsstoffe. Aus Verantwortung gegenüber unseren Kunden garantieren wir durch unser langjähriges Know-how und unsere strengen Produktionsstandards ein Höchstmaß an Sicherheit und eine gleichbleibende Premium-Qualität unserer Produkte. Damit sich Eltern mit einem guten Gewissen auf uns verlassen können.

Töpfer ÖkotestNatürliche Babypflege für Haut und Haar 

Die Haut eines Babys ist fünfmal dünner als die eines Erwachsenen und reagiert entsprechend sensibel. Da liegt es auf der Hand, dass Babypflegeprodukte viel Schutz vor Umwelteinflüssen wie Hitze, Kälte, Sonne und Austrocknung geben müssen. Daher setzt Töpfer auf sorgfältig ausgewählte Rohstoffe wie Calendula und Weizenkleie, die die Haut dabei unterstützen können, einen gesunden Eigenschutz zu entwickeln. Selbstverständlich sind alle Pflegeprodukte für das Baby von Dermatest auf Verträglichkeit geprüft und ist zertifizierte Naturkosmetik.

Pflege für Schwangere in Bio-Qualität 

Zu keinem anderen Zeitpunkt verändert sich der Körper einer Frau tiefgreifender als während einer Schwangerschaft und nach der Geburt. Verantwortlich dafür sind – wie so häufig – die Hormone: Sie sorgen dafür, dass das Kind im Bauch der Mutter sorgenfrei heranwachsen kann. Sie sind aber mit verantwortlich dafür, dass sich häufig die Haare verändern, das Bindegewebe lockerer wird und manche Schwangere ihre Haut nicht wiedererkennt.

Genau dafür hat Töpfer Mamacare entwickelt: Mit der Kraft der Natur geht jedes Produkt auf die speziellen Bedürfnisse werdender und junger Mütter ein, damit sie sich auf das Schönste in ihrem Leben konzentrieren können – ihr Baby.

Nährwertangaben Zutaten   Nährwertangaben ... mehr
Nährwerte Zutaten

Nährwertangaben

Zutaten

 

Nährwertangaben  pro 100g Pulver 
Brennwert kj 1611
  kcal 381
Fett g 3,2
davon:    
gesättigte Fettsäuren g 0,6
Kohlenhydrate g 69
davon:    
Zucker g 2,3
Stärke g 66,7
Ballaststoffe g 8,0
Eiweiß g 15
Salz* g 0,02
Vitamine    
Vitamin B1 mg 1,3
Mineralstoffe    
Natrium mg 6,2


* Der Salzgehalt ist ausschließlich auf die Anwesenheit von natürlich vorkommendem Natrium in den Rohstoffen zurückzuführen.

** Standardzubereitung: 25 g Pulver + 100 ml Vollmilch und 100 ml Wasser

Die Analysenwerte unterliegen den bei Erzeugnissen aus Naturprodukten üblichen Schwankungen.

 

Dinkelvollkornmehl*, Vitamin B1. 
* aus biologischer Erzeugung

Anwendung

Wenn Sie keine Frischmilch verwenden wollen, kann der Milchbrei problemlos mit Töpfer BioMilchnahrung, z. B. Töpfer Bio-Folgemilch 2 zubereitet werden.

Für größere Kinder und Erwachsene eignet sich der Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei als nahrhafte Zwischenmahlzeit, ergänzt mit Früchten, Joghurt, Rosinen oder Nüssen.

Wichtige Hinweise

  • Den geöffneten Beutel gut verschließen, kühl, trocken und hygienisch aufbewahren – Inhalt innerhalb von 2-3 Wochen aufbrauchen.
  • Bitte erwärmen Sie den Milchbrei nicht in der Mikrowelle (Verbrühungsgefahr!).
  • Bitte beachten Sie die Zubereitungsanleitung genau. Das richtige Dosierungsverhältnis gibt Ihrem Baby immer die Nährstoffe, die es braucht.
  • Bereiten Sie den Brei für jede Mahlzeit frisch zu und füttern Sie Ihr Baby immer mit dem Löffel.
  • Bitte sorgen Sie für eine regelmäßige Zahnpflege, besonders vor dem Schlafengehen.
Zubereitung Milchbrei ab dem 6. Monat** 100 ml Vollmilch und 100 ml Wasser für jede... mehr

Zubereitung

Zubereitung

Milchbrei ab dem 6. Monat**

  • 100 ml Vollmilch und 100 ml Wasser für jede Breimahlzeit frisch abkochen.
  • Auf ca. 50 °C abkühlen lassen.
  • In einen Breiteller geben, 5 EL (ca. 25 g) Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei zugeben und umrühren.
  • 1 Minute quellen lassen bis die gewünschte Beschaffenheit erreicht ist.
  • Auf Esstemperatur abkühlen lassen.

Obst-Getreide-Brei ab dem 6. Monat

  • In 70 ml frisch abgekochtes und auf ca. 50 °C abgekühltes Wasser 2 EL (ca. 10 g) Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei einrühren.
  • 100 g (ca. 6- 7 EL) Früchtegläschen oder pürierte Früchte (z. B. Apfel, Birne, Banane)
  • 1 TL Bio-Rapsöl dazugeben - fertig.

** Standardzubereitung

Tipp:

Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei eignet sich auch als Zugabe in frisch zubereiteten Gemüsemahlzeiten. Einfach 2 EL Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei, 2 EL milden Saft (z.B. Apfelsaft) und 2 TL Bio-Rapsöl in ca. 160 g heißes Gemüse (ca. 50 °C) einrühren – abkühlen lassen - fertig.

Getreidesorten im Überblick Mais (glutenfrei) Was ist Mais und woher stammt er? Mais ist... mehr

Getreidesorten im Überblick

Mais (glutenfrei)

  • Was ist Mais und woher stammt er?
    Mais ist eine Pflanzenart der Familie der Süßgräser. Er stammt ursprünglich aus Mexiko und kam im Jahr 1525 durch Christoph Kolumbus nach Europa.

  • Warum ist Mais für die Babyernährung geeignet?
    Mais enthält viele gesunde Inhaltsstoffe wie Beta-Carotin (Provitamin A), verschiedene B-Vitamine sowie Vitamin E. Außerdem ist er reich an Mineralstoffen, besonders erwähnenswert sind Eisen, Magnesium, Kalium und Zink. Mais ist weiterhin auch glutenfrei und ist damit besonders für den Start in die Beikost geeignet.

  • Schon gewusst?
    Mais ist zusammen mit Reis das weltweit am häufigsten angebaute Getreide. Popcorn entsteht, wenn man getrocknete Körner spezieller Maissorten stark erhitzt. Die Stärke im Korn bläht sich dann auf, verkleistert und tritt mit einer schaumartigen Struktur aus der Schale aus. Mais ist eine wärmeliebende Pflanze und benötigt trockene Standorte in windexponierten Lagen, um die besonderen Ansprüche für den Babybrei zu erfüllen. Mais wird seit 2009 für unsere HiPP Breie eingesetzt.

Quellen
https://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/mais-gesunder-genuss 
https://www.lebensmittellexikon.de/z0000080.php
http://www.sfk.online/#/search/food/K0104
http://www.maiskomitee.de/web/public/Fakten.aspx/Wissenswertes

Hirse (glutenfrei)

  • Was ist Hirse und woher stammt sie?
    Hirse zählt zur Familie der Süßgräser und ist der Überbegriff für kleinfrüchtiges Spelzgetreide. Weltweit gibt es über 600 Hirsearten. Seine Ursprünge finden sich in Ost- und Mittelasien sowie im nordafrikanischen Mittelmeerraum.

  • Warum ist Hirse für die Babyernährung geeignet?
    Der Name Hirse stammt aus dem Altgermanischen und bedeutet so viel wie Sättigung. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe macht die Hirse ihrem Namen alle Ehre und weist neben Energie auch Gehalte an vielen Mineralstoffen und Spurenelementen wie Eisen, Magnesium oder Silicium auf. Das sind Inhaltsstoffe, die für Babys Entwicklung wichtig sind. Hirse zählt zu den Urgetreiden und ist außerdem glutenfrei. Aufgrund seiner relativ harten Schale und des herben Geschmacks sollte Hirse stets geschält verzehrt werden.

  • Schon gewusst?
    Hirse ist das älteste Getreide, auf dessen Basis schon vor 8000 Jahren ungesäuertes Fladenbrot hergestellt wurde. Aufgrund des niedrigen Klebergehaltes kann Hirse sehr gut zur Breiherstellung verwendet werden. Für unsere HiPP-Produkte wird seit 2010 die sogenannte Rispenhirse verwendet.

Quellen
https://www.aid.de/inhalt/urgetreide-28442.html 
http://www.hirsemuehle.de/hirse_htmls/hirse_das_hirsekorn.htm
https://www.lebensmittellexikon.de/h0000460.php
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007

Reis (glutenfrei)

  • Was ist Reis und woher stammt er?
    Reis gehört zur Familie der Gräser und bezeichnet eine einjährige Getreidepflanze, die über 8000 verschiedene Arten umfasst. Sie wird in den meisten asiatischen Ländern angebaut, vorwiegend jedoch in China und Indien. Es gibt jedoch auch in Europa zahlreiche Anbaugebiete.

  • Warum ist Reis für die Babyernährung geeignet?
    Reis dient ungefähr der Hälfte der Weltbevölkerung als Hauptnahrungsmittel. Geschälter weißer Reis stellt dem Körper vor allem Kohlenhydrate und Energie zur Verfügung, während ungeschälter Reis zusätzlich einen deutlich höheren Nährwert an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen aufweist. Reis stellt zudem eine glutenfreie Getreidealternative dar. Als fein vermahlene Reisflocken kann er schon im frühen Beikostalter in Babys Speiseplan integriert werden.
  • Schon gewusst?
    Die Geschichte des Reisanbaus reicht in Südostasien bis zu 7000 Jahre zurück. Jährlich werden über 500 Millionen Tonnen Reis verarbeitet. In vielen asiatischen Sprachen sind die Worte für Reis und für Essen identisch, ein Zeichen dafür, welch hohe Bedeutung die Pflanze dort für die Ernährung hat. Für den Reis werden, wie auch von allen anderen Rohstoffen, nur die allerbesten Qualitäten bezogen. Dazu werden nur ausgewählte Felder für HiPP geerntet und verarbeitet. Um die Wassversorgung zu gewährleisten findet Reisanbau meist in Flussdeltas bzw. in Nähe großer Wasserquellen statt.

Quellen
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007 
http://www.getreide.org/reis.html
http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/lebensmittel/reis/index.html

Hafer

  • Was ist Hafer und woher stammt er?
    Der Saathafer wird auch "Weißer" oder "Echter Hafer" genannt und gehört zu den Süßgräsern. Seine Körner bildet er in verzweigten Rispen. Hafer hat seinen Ursprung im skandinavischen Raum.

  • Warum ist Hafer für die Babyernährung geeignet?
    Hafer enthält viel Eiweiß und ist reich an den Vitaminen B1 und B6 sowie an den Mineralstoffen Zink und Eisen. Zudem hat er einen hohen Gehalt an Beta-Glucanen, die zu den löslichen Ballaststoffen zählen und denen eine beruhigende und regulierende Wirkung auf die Verdauungsorgane zugeschrieben wird.

  • Schon gewusst?
    Hafer wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2017 ernannt, was hauptsächlich auf seine hohen Gehalt an Ballaststoffen zurückzuführen ist. Aufgrund seiner im Vergleich zu Weizen niedrigeren Temperaturansprüche eignet sich Hafer gut für kühlere Standorte. Deshalb ist Hafer in nordeuropäischen Regionen weit verbreitet.

Quellen
http://www.getreide.org/hafer.html 
https://www.aid.de/inhalt/echter-hafer-28773.html
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007
https://www.ernaehrungs-umschau.de/fileadmin/Ernaehrungs-Umschau/pdfs/pdf_2012/04_12/EU04_2012_242_243.Markt.pdf

Weizen

  • Was ist Weizen und woher stammt er?
    Der Weizen ist nach Gerste die am längsten kultivierte Getreideart. Der Ursprung des Anbaus liegt im Bereich des fruchtbaren Halbmondes (Norden der arabischen Halbinsel, Iran, Irak, Syrien, Saudi-Arabien). Weizen kam vermutlich während der Jungsteinzeit vor etwa 7000 Jahren nach Europa, zunächst in den Mittelmeerraum.

  • Warum ist Weizen für die Babyernährung geeignet?
    Weizen enthält vor allem Kalium, Magnesium, einen hohen Anteil an B-Vitaminen und Vitamin E. Einer der bekanntesten Inhaltsstoffe des Weizens ist das Gluten oder Klebereiweiß, das für die gute Backeigenschaft von Weizen verantwortlich ist.

  • Schon gewusst?
    Es gibt sogenannten Hartweizen und Weichweizen. Die Ähren des Hartweizens sind kürzer und die Körner härter als die des Weichweizens. Hartweizen hat aufgrund des höheren Glutengehalts eine hohe Kochfestigkeit und eignet sich besonders für die Pastaherstellung. Weichweizen hat einen höheren Stärkeanteil und eignet sich deshalb besser für Breie und Backwaren. Hartweizen wird vor allem in den südlichen Regionen Europas angebaut. Auch Couscous und Bulgur werden aus Hartweizen hergestellt.

Quellen
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007 
http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/weltnahrungspflanze-weizen-864
https://www.lebensmittellexikon.de/w0000310.php
http://www.getreide.org/hartweizen.html

Roggen

  • Was ist Roggen und woher stammt er?
    Roggen hat seinen Ursprung in Asien. Lange Zeit wurde er dort allerdings als Unkraut betrachtet. Erst im 12.-13. Jahrhundert wurde der Roggen zur Herstellung von Brot verwendet.

  • Warum ist Roggen für die Babyernährung geeignet?
    Roggen ist ballaststoffreich und hat einen herberen Geschmack als andere Getreidesorten. Wie Weizen, Dinkel und Gerste enthält auch Roggen Kalium, Magnesium, B-Vitamine, Vitamin E und Gluten. Aufgrund des herben Geschmacks wird Roggen nur in Getreidemischungen genutzt.

  • Schon gewusst?
    Roggen wird das ganze Jahr über angebaut und ist ähnlich dem Hafer ein anspruchsloses Getreide. Obwohl Sommer- und Winterroggen die gleichen Nährstoffe und Verarbeitungseigenschaften haben, wird häufiger das Wintergetreide angebaut. Winterroggen verträgt Temperaturen bis minus 25 Grad und ist ertragreicher, weil er mehr und wesentlich größere Körner besitzt als Sommerroggen. Roggen ist seit 2010 bei HiPP im Einsatz.

Quellen
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007 
http://www.getreide.org/roggen.html
https://www.aid.de/inhalt/roggen-ein-verkanntes-genie-4400.html

Gerste

  • Was ist Gerste und woher stammt sie?
    Gerste ist eine der ältesten Getreidearten und stammt ursprünglich aus dem vorderen Orient. Gerste findet in der Ernährung besonders als Graupen und Flocken Verwendung.

  • Warum ist Gerste für die Babyernährung geeignet?
    Gerste wird, wie auch andere Getreideprodukte, aufgrund ihres hohen Anteils an Kohlen-hydraten in Form von Stärke als schneller Energielieferant angesehen. Gerste besitzt außerdem hohe Gehalte an den B-Vitaminen. Sie ist reich an Ballaststoffen und enthält Beta-Glucane. Gerste weist im Vergleich zu anderen Getreidesorten einen geringeren Glutengehalt auf.

  • Schon gewusst?
    Die ältesten Nachweise von Gerstennutzung lassen sich bis 15.000 v. Christus zurückführen. Schon in der Antike wurde Gerste eine hohe Bedeutung zugesprochen. Es war eine der ersten Getreidesorten, die gezielt vom Menschen angebaut wurde. Bei HiPP verwenden wir Gerste seit 2009 für unsere Produkte.

Quellen
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007 
http://www.getreide.org/gerste.html
https://www.aid.de/inhalt/urgetreide-28442.html

Dinkel

  • Was ist Dinkel und woher stammt er?
    Dinkel stellt eine Unterart des Weizens dar und stammt ursprünglich aus Georgien, bevor er sich über ganz Europa ausbreitete. Durch seinen geringeren Ertrag verlor das Urgetreide jedoch gegenüber dem herkömmlichen Weizen an Anbaufläche und Bedeutung.

  • Warum ist Dinkel für die Babyernährung geeignet?
    Dinkel kann als Schrot, Flocken oder auch gekocht verwendet werden und hat ein nussiges Aroma. Seine Inhaltsstoffe ähneln denen des Weizens, so enthält er relevante Mengen an Kalium, Magnesium, B-Vitaminen und Vitamin E.

  • Schon gewusst?
    Wird Dinkel noch unreif geerntet, wird er als Grünkern bezeichnet. Ursprünglich wurde dieses Verfahren angewendet, um Ernteverluste durch Schlechtwetterperioden zu umgehen. Für unsere Babyprodukte verwenden wir seit 2008 Dinkel.

Quellen
Ternes: Lexikon der Lebensmittel und der Lebensmittelchemie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 2007
https://www.aid.de/inhalt/einkorn-emmer-dinkel-5047.html
https://www.aid.de/inhalt/urgetreide-28442.html
https://www.kern.bayern.de/presse/117367/index.php

Amaranth (glutenfrei)

  • Was ist Amaranth und woher stammt er?
    Amaranth zählt, anders als Weizen oder Roggen, zu den Fuchsschwanzgewächsen und somit nicht zum Getreide. Vielmehr wird er als Pseudogetreide bezeichnet, das seinen Ursprung in Südamerika findet.

  • Warum ist Amaranth für die Babyernährung geeignet?
    Amaranth besitzt wertvolle Inhaltsstoffe und überzeugt durch seine hohen Gehalte an Eisen, Magnesium und Kalium. Durch seinen nussigen Geschmack ist er sowohl für herzhafte Gerichte als auch als Zugabe zu Müesli oder Joghurt interessant. Amaranth ist außerdem frei von Gluten.

  • Schon gewusst?
    Bei den Inkas galt Amaranth als heiliges Korn und zählte zu ihren Hauptnahrungsmitteln. Auch die Blätter des Amaranth können verzehrt werden und erinnern im Geschmack an jungen Spinat. Wir verarbeiten Amaranth seit 2012 für unsere Produkte.

Quellen
https://www.aid.de/inhalt/amaranth-5615.html
https://www.aid.de/inhalt/pseudogetreide-28441.html

Buchweizen (glutenfrei)

  • Was ist Buchweizen und woher stammt er?
    Buchweizen stammt ursprünglich aus Zentralasien. Trotz der namentlichen Verwandtschaft unterscheidet sich der Buchweizen deutlich vom Weizen. Er gehört auch nicht zur Gruppe der Getreide, sondern zu den Pseudogetreiden. Botanisch gliedert er sich in die Familie der Knöterichgewächse ein. Knöterichgewächse sind krautige, strauchähnliche Pflanzen, die Nussfrüchte ausbilden.

  • Warum ist Buchweizen für die Babyernährung geeignet?
    Buchweizen enthält hochwertiges Eiweiß und liefert die Mineralstoffe Kalium und Magnesium. Er ist glutenfrei und hat einen herben, nussigen Geschmack.

  • Schon gewusst?
    Buchweizen hat seinen Namen durch die Form seiner Samen bekommen, die an Bucheckern erinnern. Buchweizen leistet mit seiner Blüte einen wichtigen Beitrag zur Nahrungssicherung der Bienen. Buchweizen wird seit 2009 bei HiPP verarbeitet, überwiegend für den osteuropäischen und asiatischen Markt.

Quellen
https://www.aid.de/inhalt/buchweizen-ist-vielseitig-5744.html 
https://www.aid.de/inhalt/pseudogetreide-28441.html
http://www.getreide.org/buchweizen.html

Tapioka (glutenfrei)

  • Was ist Tapioka und woher stammt es?
    Tapioka ist kein Getreide sondern die aus der Maniok-Wurzel gewonnene Stärke. Maniok gehört zur Gruppe der Wurzel- und Knollengemüse und stammt ursprünglich aus Brasilien. Heute ist er auch in Kolumbien, Westafrika, Indien, Thailand und Indonesien beheimatet.

  • Warum ist Tapioka für die Babyernährung geeignet?
    Tapioka ist weitgehend geschmacksneutral und ist gut verträglich. Außerdem enthält es keine Allergene und ist glutenfrei.

  • Schon gewusst?
    Tapioka ist heute eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel weltweit. Die Hauptanbaugebiete befinden sich in Südamerika, Afrika und Asien. HiPP setzte Tapioka seit vielen Jahren in Italien ein, seit 2016 auch in Deutschland.

Quellen
Franke W: Nutzpflanzenkunde. Thieme 3. Auflage, Stuttgart, 1985. 
http://ecocrop.fao.org/ecocrop/srv/en/cropView?id=1420

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Töpfer Bio-Dinkel-Vollkornbrei 175g"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bebivita Milchbrei Grieß ab 6. Monat, 600g Bebivita Milchbrei Grieß ab 6. Monat, 600g
Inhalt 0.6 Kilogramm (5,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,45 € *
Bebivita Milchbrei Früchte ab 4. Monat, 600g Bebivita Milchbrei Früchte ab 4. Monat, 600g
Inhalt 0.6 Kilogramm (5,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,45 € *
Bebivita Milchbrei Erdbeer-Himbeer ab 6. Monat, 600g Bebivita Milchbrei Erdbeer-Himbeer ab 6. Monat, 600g
Inhalt 0.6 Kilogramm (5,75 € * / 1 Kilogramm)
ab 3,45 € *
Töpfer Bio-Hafer-Vollkornbrei 175 g Töpfer Bio-Hafer-Vollkornbrei 175 g
Inhalt 175 Gramm (1,11 € * / 100 Gramm)
ab 1,95 € *
Töpfer Bio-Weizengrieß-Brei mit Apfel und Banane 175g Töpfer Bio-Weizengrieß-Brei mit Apfel und Banane 175g
Inhalt 175 Gramm (1,11 € * / 100 Gramm)
ab 1,95 € *
Töpfer Bio-Reis-Milchbrei 200g Töpfer Bio-Reis-Milchbrei 200g
Inhalt 200 Gramm (1,13 € * / 100 Gramm)
ab 2,25 € *
Töpfer Bio-Weizengrieß-Milchbrei 200g Töpfer Bio-Weizengrieß-Milchbrei 200g
Inhalt 200 Gramm (1,13 € * / 100 Gramm)
ab 2,25 € *
Töpfer Bio-Hafer-Milchbrei mit Apfel und Vanille 200g Töpfer Bio-Hafer-Milchbrei mit Apfel und Vanille 200g
Inhalt 200 Gramm (1,13 € * / 100 Gramm)
ab 2,25 € *
Töpfer Bio-Reisbrei mit Vollkornreis 175g Töpfer Bio-Reisbrei mit Vollkornreis 175g
Inhalt 175 Gramm (1,11 € * / 100 Gramm)
ab 1,95 € *
Aptamil; 2; Folgemilch; mit; Pronutra; nach; dem; 6. Monat Aptamil 2 Folgemilch mit Pronutra nach dem 6. Monat
Inhalt 0.8 Kilogramm (19,94 € * / 1 Kilogramm)
ab 15,95 € *
Hipp Bio Kinder Apfel-Keks, 150g Hipp Bio Kinder Apfel-Keks, 150g
Inhalt 150 Gramm (1,32 € * / 100 Gramm)
ab 1,98 € *
Zuletzt angesehen